Aktuelles

16.09.2020

Final Schweizer Gruppenmeisterschaft 300 Meter 2020

Am Podest geschnuppert

08.09.2020

Glarner Einzelmeisterschaft 2020 Jungschützen und Jugendliche

Frauenpower beim Schützennachwuchs

07.09.2020

Resultate Glarner Einzelmeisterschaften

Glarner Einzelmeisterschaften

02.09.2020

Abgesagt Zentralschweizer Jugendfinal in Zug

Zentralschweizer Jugendfinal in Zug abgesagt.

Glarner Einzelmeisterschaft 2020 Jungschützen und Jugendliche


Glarner Einzelmeisterschaft 2020 Jungschützen und Jugendliche



32 Jungschützen und Jugendliche trafen sich am vergangenen Samstagnachmittag in der Schiessanlage auf der Matt in Schwanden, um den Glarner Einzel-Meister 2020 über die Distanz 300 Meter zu erkoren. So schön der Spätsommertag war, so hoch wurde auch geschossen. Zwei Schützinnen schafften es dabei aufs Podest, eine sogar aufs oberste Treppchen.
 
Hunold schon im ersten Durchgang mit Höchstmarke
Den Grundstein legte die spätere Siegerin mit ihren 93 Zählern (10 Schüsse auf die Scheibe A10) bereits in der ersten Runde. Diese Marke blieb für alle anderen unerreicht und so lag Kira Hunold schon früh komfortabel in Führung. Dahinter konnten sich die Schützinnen und Schützinnen von Platz zwei bis zehn nach dem ersten Durchgang noch Hoffnungen auf eine Podestplatzierung machen. Sie alle erzielten zwischen 85 und 89 Zähler. Die beste Ausgangslage schaffte sich Benjamin Hämmerli mit seinen 89 Ringen. Dahinter folgten 4 Duos: Cindy Horner und Silas Hunold mit je 88, Florian Fischli und Roman Hämmerli mit je 87, Bastian Hämmerli und Noah Schlatter mit je 86 sowie Sean Angel und Adrian Elmer mit je 85. Es war also angerichtet für einen spannenden zweiten Durchgang. Ob sich Kira Hunold vielleicht schon zu sicher fühlte und etwas nachgeben würde?

Nachgelegt
Klare Antwort: Nein. Kira Hunold wollte sich an diesem Tag keine Blösse geben, stand auch im zweiten Durchgang mit dem absolut besten Resultat auf. Sie doppelte mit dem Top-Resultat von 96 Punkten nach und zeigte somit keine Nerven. Klar, dass dieses Resultat wiederum unangefochten blieb und der Sieg geriet somit nie in Gefahr. Glarner Meisterin Kira Hunold! Und dahinter? Silas Hunold, nach der ersten Runde in Lauerstellung auf Platz 4, legte hohe 94 Ringe nach und schnappte sich schlussendlich den zweiten Rang mit drei Punkten Vorsprung auf Cindy Horner. Horner und Florian Fischli erzielten beide 91 Zähler in Runde 2, sodass Horner einen Punkt vor Fischli blieb und den dritten Platz festigte. Fischli  mit dem undankbaren vierten Rang, nur ein Zähler fehlte. Benjamin Hämmerli – Zweiter nach der ersten Runde – konnte sein Niveau nicht mehr ganz halten, erzielte 82 Punkte und rutschte auf Rang 10 ab. Dafür verbesserte sich Sean Angel von neun auf fünf. Die weiteren Plätze belegen Noah Schlatter (6. Rang, 86+87 P.) – mit 14 Jahren der jüngste in den Top 10 –, Roman Hämmerli  (7., 87+86 P.), Adrian Elmer (85+87, 8. Platz), sowie Bastian Hämmerli (86+85) auf Rang 9. Sie alle konnten vom Chef Nachwuchs des GLKSV, Martin Horner, Kranzkarten entgegennehmen.

Alle Resultate sind auf der Homepage hier 
einsehbar.


Klare Glarner-Einzelmeisterin 2020:
Kira Hunold mit Silas Hunold (links, 2. Rang)
 und Cindy Horner (3. Rang)



Veröffentlicht:
12:00:00 08.09.2020
Autor:
Remo Reithebuch

Unsere Sponsoren