Aktuelles

29.10.2018

Manfred Bertini holt Silber am JU+VE-Final

Bei der 21. Auflage des JU+VE-Finals in Thun durfte sich Manfred Bertini in der Kategorie Pistole C-V 50m die Silbermedaille umhängen lassen. Damit ging für die Glarnerschützen eine lange Durststrecke zu Ende. Ins-gesamt 475 Gewehr- (300m) und 104 Pistolenschützen (25 + 50m), aufge-teilt auf 368 Junge und 211 Veteranen, fanden den Weg bei nasskaltem Wetter ins Berner Oberland. Unter Ihnen befanden sich je vier Jungschüt-zen und Veteranen aus Glarner Sektionen. In total 14 Kategorien kämpften die Schützinnen und Schützen um die Medaillen.

21.10.2018

Terminliste Glarner Matchschützen 2018/19

Die neue Terminliste ist online

21.10.2018

Newsletter Monat Okt

Matchschützen Glarus

15.10.2018

Simon Beyeler heisst der Sieger vom Glarner Sommercup

Der Glarner Sommercup ging am Samstag mit viel Rauch und Feuerwerk über die Bühne. Simon Beyeler und Sarina Hitz heissen die Sieger.

Jahresschiessen 2018


Jahresschiessen 2018



An den beiden kommenden Wochenenden, nämlich am Samstag, 4. und Samstag, 11. August 2018 findet das alljährlich Jahresschiessen der Glarner Schützenveteranen statt. Die Gewehrschützen 300m treffen sich heuer in der Schiessanlage "Rubschen" in Linthal und die Pistolenschützen eine Woche später in der Pistolenanlage "Fischligen" in Ennenda.
 
Ressortchef Hans Peter Hirt, seines Zeichen Ressortchef, vermeldet bis heute 96 Anmeldungen im Gewehr- sowie insgesamt 26 (14 für 50m/12 über 25m) im Pistolenbereich. Von den bisher Angemeldeten haben sich deren vier Schützen für die Teilnahme bei alle drei Disziplinen (300, 50 und 25 Meter) entschieden, ein Teilnehmer konkurriert über 300 und 50 Meter und 6 Schützen schiessen beide Pistolendistanzen. Im Vorjahr absolvierten über alle Distanzen insgesamt 132 Teilnehmer. Es hat also noch genügend Platzkapazitäten um sich kurzfristig für diesen Veteranenanlass zu entschliessen. Anmeldungen werden selbstverständlich auch noch vor Ort entgegen genommen.
Etwas aussergewöhnlich sind heuer die Schiessplätze, denn nach jahrelanger Benutzung der Regionalschiessanlage Allmeind in Glarus konnte man mit den Schiessständen "Rubschen" in Linthal für die Gewehr- und "Fischligen" Ennenda für die Pistolenschützen einmal neue Organisatoren für diesen Wettkampf finden.
Die Schützenvereine aus Linthal und die Pistolenschützen Ennenda freuen sich schon heute, die Glarner Schützenveteranen zum alljährlichen Jahresschiessen in ihren Schiessanlagen begrüssen zu dürfen. An beiden Schiessorten darf in gewohnter Art und Weise mit einer tadellosen Organisation und Gastfreundlichekeit gerechnet werden. Selbstverständlich sind die Schützenstuben geöffnet und laden die Schützen zu einem gemütlichen Beisammensein ein.
Die Schiesszeiten sind: Gewehr 300m in Linthal / 04.08.2018 08:30-11:30 Uhr (Meldeschluss 11:00 Uhr) sowie Pistole 50/25m in Ennenda / 11.08.2018 09:00-11:00 Uhr (Meldeschluss 10:30 Uhr). Die Absenden fnden jeweils nach den Schiessen vor Ort statt. In Linthal nach dem Mittagessen um 14:00 Uhr in der Schützenstube..
Der Vorstand der Glarner Schützenveteranen freut sich auf einen unfallfreien, fairen, spannenden und erfolgreichen Wettkampf und freut sich auch auf viele schiessbegeisterte Zuschauer.



Veröffentlicht:
04:49:06 31.07.2018
Quelle
http://
Wichtige Hyperlinks
http://
http://
Autor:
Paul Romer

Unsere Sponsoren