Aktuelles

20.11.2017

Schiessprogramm 2017/18 Gewehr 50/10m

Das Schiessprogramm 2017/18 Gewehr 50/10m ist online.

25.10.2017

Final Glarner Sommercup und Shooting Master

Ein spannendes Wochenende ist bereits vorbei

01.10.2017

alle Berichte 2017

Stand 24.10.17

30.09.2017

Munitionsbestellung 2019

Munitionsbestellung 2019

Glarner SPGM-Final 50 Meter


Glarner SPGM-Final 50 Meter



Am Glarner Gruppenmeisterschaftsfinal der Pistolenschützen über 50 Meter vom 13.05.2017 in Glarus hat sich der SV Netstal den Glarner Meistertitel gesichert.
 
Grundstein in Runde 1 gelegt
7 Gruppen haben sich in der Schiessanlage Allmend auf Glarus bei schönem aber etwas windigem Wetter für die Absolvierung der zwei Finalrunden eingefunden. Dabei vermochte Netstal am besten mit der Witterung umzugehen und legte in der ersten Runde mit 358 Punkten vor (Robert Eberle 95, Jürg Frei 93, Gabriel Spälty 91 und Marianna Oprecht 79). Bereits fünf Punkte betrug der Vorsprung auf den ersten Verfolger PS Ennenda (353 Pkt.) und sogar schon deren 14 auf die drittplatzierten G+P-Schützen Glarus. Dahinter tat sich ein weites Loch auf zum 4. Platz von Luchsingen PC 1 (324 Pkt.). Somit waren die Podestränge nach dem ersten Durchgang bereits so gut wie fix vergeben. Doch in welcher Reihenfolge? Die zweite Runde würde es zeigen. Glarus Stadt (309 Pkt.), Luchsingen PC 2 (293) und Niederurnen Stand (289) fanden sich am Ende der Rangliste wieder. Zu den besten Einzelresultaten (über 90 Punkte) gesellte nebst den drei genannten Schützen von Netstal noch Reto Bär (Ennenda) mit 94 Zählern.
 
Vorsprung ausgebaut
In der zweiten Runde lag das Niveau etwas tiefer, was alle Gruppen nebst den beiden Luchsinger Equipen betraf. Einzig sie konnten etwas zulegen. Die in Führung gelegenen Netstaler kamen auf 352 (Total 710 Pkt.), was die einmalige Chance für Ennenda gewesen wäre aufzuholen. Doch auch diese blieben mit 343 10 Punkte unter dem Resultat aus Runde 1, somit gesamthaft 696 Pkt. und da war klar, dass Netstal zum Sieger gekrönt werden konnte. Glarus G+P büsste 2 Punkte gegenüber Runde 1 ein und klassierte sich auf dem Bronzeplatz (Total 686 Pkt.). Das Podest blieb damit gleich wie im ersten Durchgang. Im hinteren Teil der Rangliste konnte einzig Niederurnen Stand die rote Laterne noch an Luchsingen PC 2abgeben. Ansonsten blieb sich alles gleich. Bei den besten Einzelschützen finden sich an der Spitze Gabriel Spälty (92 Pkt.), Ruedi Feldmann (Ennenda) und Markus Linder (Glarus G+P) je 90 Pkt.
 
Weiter geht’s in den Hauptrunden
Bereits vor diesem Finale haben sich in einem Vorrundenwettkampf 6 Gruppen für die Schweizer Hauptrunden qualifiziert, welche am 24. Mai beginnen wird. Es sind dies der SV Netstal, Ennenda PS 1, Engi PSC, Glarus Stadtschützen, Luchsingen PC 1 und die Niederurner Standschützen. 400 Gruppen nehmen schweizweit teil.


Das Siegerpodest 2017: Ennenda PS (links, 2. Rang), Mitte Glarner Meister SV Netstal, rechts Glarus G+P (3. Rang)

Einige Impressionen vom Final sind unter folgendem Link zu finden:
http://www.glarner-schuetzen.ch/pistolen-fotos

Ranglisten sind unter der Rubrik Pistolen 25m / 50m --> Resultate abrufbar.



Veröffentlicht:
12:00:00 15.05.2017
Autor:
Remo Reithebuch

Unsere Sponsoren